Info zum Spam-Schutz


Hintergrundinformation zum Thema SPAM durch eMail-Adressen auf Web-Seiten

SPAM-Schutz ist ein immer wichtiger werdendes Thema und Spam-eMails sind inzwischen ein echtes Problem geworden. Ich will daher hier drei Wege vorstellen dem unbefugten Benutzen von eMail-Adressen in Web-Seiten einen Riegel vor zu schieben. Wer glaubt das sei sehr kompliziert, der liegt falsch.
Doch vorab sollten wir erst einmal die Frage klären:
Wie kommen die SPAM-eMail-Versender eigendlich an die Adressen?
Die Antwort lautet:
Durch die Suchmaschinen!
Wobei die Adresse vielfach durch die "Spider" und/oder "Roboter" einfach aus dem Quellcode einer HTML- oder PHP-Datei gelesen wird.

Wie kann ich mich schützen?

Die erste und zugleich einfachste Möglichkeit für einen Spam-Schutz ist die eMail-Adressen nicht im Quelltext einzutragen, sondern zum Beispiel ein Symbol oder Bild mit der Adresse zu verwenden auf welches der Besucher dann klicken kann. Doch das schützt nur vor dem Lesen der Adresse durch einen menschlichen Besucher, hilft aber nicht gegen die Roboter, denn die lesen ja normaler weise den Quelltext und finden dann den Link, welcher ja bei href="mailto:..." eingetragen werden muss damit die eMail auch ankommt.

Um einen wirksamen Spam-Schutz zu bekommen kann man die Adresse im Quellcode statt im Klartext, auch als ASCII-Zeichen eingeben, die die Roboter nicht als eMail-Adresse erkennen, weil sie nur eine Zeichenfolge sehen, in der die typischen Merkmale einer Adresse fehlen.

Zum Beispiel: @ = @

Dieser ASCII-Code funktioniert als Spam-Schutz in HTML- und PHP-Dateien.

Da nun nicht jeder über die Kenntnisse verfügt, wie man die einzelnen Zeichen in ASCII-Code übersetzt und daraus einen Link zusammen baut, stelle ich hier ein kleines Formular zur Verfügung, welches den Link komplett generiert, so dass er direkt in den eigenen Quelltext eingefügt werden kann.

Eine weitere Methode des Spam-Schutzes ist das Verstecken des Links in einem JavaScript. Wem das lieber ist, der findet hier weiteres Formular um dieses Script passend für seinen Link zu generiern.

Übrigens: Die hier eingebenen Adressen werden nicht gespeichert oder weitergeleitet, sie dienen nur zum Generieren des Codes und werden beim Schließen des Browsers wieder gelöscht.